Skip to main content

Dampfgarer Kombinationen – eine sinnvolle Ergänzung für die Haushaltsgeräte

Wenn man in einem Mixer Gemüse und andere Lebensmittel zerkleinert, werden diese bekanntlich schneller gar. Doch statt dem Kochtopf kann man auch einen Dampfgarer verwenden. Nützlich sind natürlich Kombi-Geräte, also ein Dampfgarer Mixer oder eine Mikrowelle mit Dampfgarer.

Derartige Geräte sind nicht nur nützlich, sie sparen auch jede Menge Platz, Zeit und Kosten. Denn wer Dampfgarer und Mixer sowie Mikrowelle einzeln kauft, der gibt letztlich mehr Geld aus, als für eine Mikrowelle mit Dampfgarer Kombi oder einen Dampfgarer mit integriertem Mixer. Einige der im Handel erhältlichen Kombinationen werden hier vorgestellt.

Die Dampfgarer und Mixer Kombi

Diese Art von Kombigerät vereint gleich Funktionen in einem Gerät. Mit einem Dampfgarer Mixer können Sie Speisen schonend dampfgaren und im Vorfeld schon pürieren bzw. vermischen. Eine derartige Kombination aus Dampfgarer und Mixer verfügt also über Klingen und über eine Vorrichtung zum Garen.

Wenn Sie den Mixer in Betrieb haben, püriert dieser natürlich das Gemüse, das Fleisch oder den Fisch auch ohne dass Sie diese Lebensmittel anschließend garen. Der Dampfgarer Mixer kann daher auch sehr gut für die Zubereitung von Babynahrung verwendet werden. Das anschließende Garen wird entsprechend durch Umschalten zum Dampfgarer Mixer. Dieser Dampfgarer und Mixer sorgt letztlich aber dafür, dass das Essen schonend zubereitet wird. Gegarte Gerichte sind wesentlich schmackhafter und die Vitamine bleiben erhalten bei dieser Kochvariante.

Die Kombination aus Dampfgarer und Mixer hat natürlich ihre Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Weniger Küchengeräte
  • Schnelle Zubereitung
  • Geht einfach zu reinigen
  • Spart Stauplatz
  • 2 Geräte in 1
  • Schonende Zubereitung von allen Speisen möglich
  • Zubereitung von Babynahrung möglich

Nachteile:

  • Kein separates Gerät
  • Komplizierte Handhabe

Geeignet ist der Dampfgarer Mixer vor allem für Familien mit einem kleinen Kind. Der Dampfgarer Mixer gewährt Kindern von kleinauf, dass das Kind Speisen erhält, die natürlich zubereitet sind und viele Nährstoffe enthalten. Der Dampfgarer bringt Kindern schon von kleinauf auch den Verzehr von Gemüse nahe und sollte in keinem Haushalt fehlen. Es spart den Eltern sehr viel Zeit trotz der eigenhändigen Zubereitung von Babynahrung.

Die Mikrowelle Dampfgarer Kombi

Eine Mikrowelle hat heute fast jeder Haushalt. Die Mikrowelle ist praktisch vor allem für das Aufwärmen von Speiseresten. Bei der Mikrowelle mit Dampfgarer handelt es sich um eine Mikrowelle Dampfgarer Kombi.

Dank der Mikrowelle mit Dampfgarer kann sehr viel Platz gespart werden in der Küche. Denn die Mikrowelle Dampfgarer Kombi ist gerade einmal so groß, wie eine normale Mikrowelle. Das in der Mikrowelle mit Dampfgarer gegarte Essen behält alle Vitamine, ist deshalb schmackhafter und gesünder.

Die Mikrowelle Dampfgarer Kombi kann natürlich auch als ganz normale Mikrowelle zum Auftauen von Speisen genutzt werden. Das heißt die Mikrowelle mit Dampfgarer verfügt neben der Auftau- und Wärmefunktion auch über eine Dampfgar-Funktion. Das Gerät ist jederzeit einsatzbereit.

Die Kombination aus Mikrowelle mit Dampfgarer hat natürlich ihre Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • 2 Geräte in 1
  • Geringer Platzbedarf
  • Schnelle und schonende Zubereitung von Speisen
  • Mikrowellenfunktion
  • Einfach Reinigung

Nachteile:

  • Mehr Knöpfe als bei einer normalen Mikrowelle
  • Keine gleichzeitige Nutzung beider Funktionen möglich

Geeignet ist die Mikrowelle mit Dampfreiniger vor allem für Singlehaushalte. Denn die Mikrowelle Dampfgarer Kombi ist äußerst platzsparend. Doch auch für Familien, die häufig Reste essen die Woche über und dazu noch einige frische Speisen haben wollen, lohnt sich die Anschaffung von einer Mikrowelle Dampfgarer Kombi.

Der Multikocher

Ein Kochtopf der ganz besonderen Art ist sicherlich der Mulitkocher. Die Bezeichnung Multikocher wird aus dem Grund verwendet, weil es sich hier um ein Gerät handelt, das sowohl über verschieden Kochprogramme verfügt, wie auch die Möglichkeit das Gerät als Dampfgarer zu nutzen.

Der Multikocher verfügt entsprechend über mehrere Programme. Darunter eben auch eine Funktion zum Garen. Vor allem dank dieser können viele Gerichte im Multikocher sehr schonend zubereitet werden. Die Vitamine bleiben natürlich auch beim Garen bzw. Dämpfen in diesem Küchenallrounder erhalten.

Zu den Besonderheiten von einem Multikocher zählt, dass er sehr kompakt ist. Für die Gar- bzw. Dampffunktion muss lediglich ein Sieb eingesetzt werden. Danach genügt ein Knopfdruck auf das richtige Programm und schon werden die sich im Sieb befindlichen Lebensmittel schonend gegart. Im Lieferumfang von einem Multikocher ist dieses Sieb natürlich enthalten. Das Gemüse, der Fisch oder das Fleisch können in dieses Sieb gelegt und gedämpft werden.

Hier die Vorteile und Nachteile noch einmal kompakt zusammengefasst

Vorteile:

  • Mehrere Geräte in einem
  • Dampffunktion integriert per Knopfdruck
  • Kompaktes und platzsparendes Gerät
  • Geht einfach zu reinigen

Nachteile:

  • Bei Kochprofis eher unbeliebtes Hilfsmittel

Der Multikocher ist vor allem für einen Singlehaushalt gut geeignet. Er vereint gleich mehrere Koch-/Garmethoden in einem Topf. Die Bedienung ist zudem sehr einfach. Und auch für Familien mit einer kleinen Küche und vor allem wenig Stauraum ist der Multikocher eine optimale Lösung. Der Topf kann entsprechend platzsparend verstaut werden und ist auch spülmaschinengeeignet.